LNG Grundlagenseminar in Lüneburg

Vorstandsmitglieder drücken die Schulbank

Es sollte der erste Sommertag des Jahres 2011 werden, der 2. April. Also, kein Aprilscherz. Für viele Gartenfreundinnen und Gartenfreunde begann an dem Wochenende neben der Gartenarbeit die Grillsaison.

Für fast 30 Vorstandsmitglieder aus den Bezirksverbänden Celle und Lüneburg aber war Lernen angesagt. Sie trafen sich auf Einladung des Landesverbandes zum ersten diesjährigen Grundlagenseminar.

Burkhard Balkenhol, Schriftführer im Landesvorstand und LNG-Vize Joachim Roemer vermittelten den Teilnehmern einen Überblick über die Geschichte und die Aufgaben der Organisation, die Öffentlichkeitsarbeit in den Verbänden und Vereine und die vielfältigen Aufgaben eines Vereinsvorstands. Großes Interesse fanden die Ausführungen zur Mitgliedschaft im Verein und zum Pachtrecht, zum Ablauf von Vorstandssitzungen und Mitgliederversammlungen und zur Protokollführung, zur Führung der Vereinskasse und zu den Versicherungen, die für Kleingärtner von Bedeutung sind.

Auch das breite Tätigkeitsspektrum der Fachberatung wurde erläutert sowie die Notwendigkeit und der Ablauf einer Wertermittlung bei Pächterwechsel.

Es war ein randvoll mit Informationen gefüllter Seminartag, der die Teilnehmer nicht nur aufgrund der frühsommerlichen Temperaturen ins Schwitzen brachte.

Für viele Vorstandsmitglieder war dieser Einstieg ein Einblick in ihre umfangreiche Arbeit. Der überwiegende Teil waren neu Gewählte, denn das Grundlagenseminar richtet sich vor allem an die Vorstände, die nach der letzten Mitgliederversammlung ihre Arbeit begonnen haben. Aber auch einige Altgediente nutzen die Gelegenheit, Ihr Wissen aufzufrischen.

Der Landesverband hatte bereits 2010 mit diesem Seminar einen großen Erfolg. Auch für 2011 liegen bereits wieder viele Anmeldungen vor, so dass Zusatztermine angeboten werden sollen.

Das nächste Grundlagenseminar wird am 16. April in Lehrte stattfinden. Im Mai werden noch drei Veranstaltungen durchgeführt, jeweils am 14. in Hameln und in Oldenburg sowie am 28. in Göttingen. Am 18. Juni findet ein weiteres Grundlagenseminar in Hildesheim statt.

Auf die Grundlagenseminare bauen die Schulungen auf, die die Bezirksverbände selber organisieren und zu denen der Landesverband bei Bedarf fachkundige Referenten entsendet.

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an Ihren Bezirksverband. J.R.

 

Banner LNG 26_05_2015_1