BUNDESKINDERTAGE 2010 DER SCHREBERJUGEND IN LÜNEBURG

Mit der Unterstützung des Bundesverbandes Deutscher Gartenfreunde e.V., des LV Niedersächsischer Gartenfreunde e.V. und des Kleingärtner-Bezirksverbandes Lüneburg e. V., unter der Schirmherrschaft des Lüneburger Oberbürgermeisters Ulrich Mädge, fanden vom 24.09. bis 26.09.2010 die Bundeskindertage des Bundesverbandes der Schreberjugend in Lüneburg statt. Große und kleine Kinder trafen sich unter dem Motto: “Du bist, was Du isst! – Schreberkids 2010!“ um Spaß zu haben, neue Freunde kennenlernen und vor allem um tolle Aktivitäten rund um die Themen: Ernährung und Natur mitzuerleben. Die Maskottchen: Kim Käse, Anna Apfel und Moritz Möhre standen hierbei helfend und mit vielen Tipps zu gesunder Ernährung und Bewegung zur Seite. Die 3. Bundeskindertage wurden für rund 200 Teilnehmenden aus Schreberjugendgruppen des gesamten Bundesgebietes geplant. Durch viele helfende Hände der Schreberjugend LV Hamburg e.V., sowie der Schreberjugend LV Niedersachsen e.V. wurde die Veranstaltung ein voller Erfolg.

Die gerade wieder öffentlich geführten Diskussionen um unausgewogene Ernährung, wie auch Bewegungsdefiziten bei Kindern im Allgemeinen, als auch die Erfahrungen aus der Gruppenarbeit im Besonderen, ließen den Ruf nach einem Großtreffen mit dieser Thematik laut werden. Daher wurde unter der pädagogischen Begleitung der Mitarbeiter-innen aus der Bundesgeschäftsstelle mit Gruppenleitungen bundesweit und den Kleingärtnern ein Konzept entwickelt, wie für die Kinder ein spielerischer Zugang ermöglicht werden kann. Angefangen beim Anbau von Nahrungsmitteln bis hin zu der Frage: Was ist eigentlich „Gesunde Ernährung?!“. Den Kinder wurde beispielhaft gezeigt, wo und wie Lebensmittel produziert werden und wie sie auf den eigenen Teller gelangen. Darüber hinaus sollten die verschiedenen Möglichkeiten transportiert werden, wie das Gelernte in den Alltag integriert werden kann. Das wichtigste Ziel jedoch war der Spaß an der Sache! Denn: Gesundes Essen soll Freude machen und keine Pflichtübung sein. Somit erwartete alle Teilnehmenden ein abwechslungsreiches Wochenende...

Nachdem die Teilnehmenden aus den unterschiedlichsten Regionen Deutschlands am Freitagabend nach Lüneburg angereist waren, wurden sie mit einem mit einem bunten Willkommenspaket begrüßt. Anschließend blieb noch Zeit zum Spielen und Austoben; denn als richtiges Abenteuerwochenende wurde in der Igelgrundschule mit Schlafsack übernachtet. Am Samstagvormittag gab es ein gemeinsames Willkommen mit den BUKITA-Maskottchen und einem Bundeskindertagetanz, der alle über dieses Treffen hinaus verbinden wird. Den Auftakt in die verschiedenen Workshops bildete eine kleine Fragestunde zu gesundem oder auch ungesundem Essen der Kinder anhand einer riesigen Essenspyramide. Aufgrund der Witterung konnten zwar nicht alle Aktivitäten wie geplant auf dem Außengelände der Schule stattfinden, aber auch im Gebäude gab es für die Teilnehmenden viel zu entdecken. Unter anderem stellten sich einige Imker mit einem Honigprojekt vor, bei einem Kräuterprojekt, wurde unter der Anleitung des Schulbildungszentrum Lüneburgs (SCHUBZ) verschiedene gesunde Rezepte ausprobiert, Lüneburger Kleingärtner begeisterten mit einem Kartoffel-Kürbisprojekt und mit Regina Schrader von BioLuna e.V. wurden Milchshakes und Butter selbst produziert. Außerdem konnte das Erlernte bei einem Wissensquiz der Schreberjugend Essen und einem Pflanzenquiz der Loewestiftung getestet werden. Auch Kreativ-Workshops fehlten nicht: Pflanzen und Gräser wurden beim Stoffdruck abgebildet und alle Kinder gestalteten ein eigenes Kochbuch mit ihren Lieblingsrezepten für zu Hause. In der Mittagspause erkundeten einige Kinder den Stadtkern der Hanse- und Salzstadt Lüneburg und erklommen den Wasserturm, bevor um 15:00 Uhr das Kinderfest im Kleingärtnerverein „Am Pferdeteich“ begann. Denn das rückte am Nachmittag in den Mittelpunkt des Geschehens – eröffnet vom Lüneburger Oberbürgermeister. Zu diesem Kinderfest waren auch Lüneburger Kinder und Eltern herzlich eingeladen. Es gab trotz einiger Regentropfen viele Stände, die den Spielspaß garantierten! Und auch hier stand das Motto „Du bist, was Du isst ...“ im Vordergrund: beim „Zuckerschätzspiel“ der Schreberjugend Kleinmachnow, konnten die Kinder schätzen, wie viele Stücke Würfelzucker in Cola oder auch Ketchup enthalten sind. Die AOK war mit einer großen Apfelpresse vor Ort und die DAK zeigte gesundes Kochen mit dem „Cool Cooking“-Autor Frank Bauer und begeisterte mit einem Balance-Board. Für die Kinder, die alle Spielstationen mit ihrer Spielkarte erfolgreich durchlaufen hatten, gab es als kleine Überraschung eine Brotdose der AOK mit den BUKITA-Maskottchen. Für jeden war also etwas dabei und so war auch das Lüneburger Publikum begeistert! Der Abend klang mit Stockbrot, Lagerfeuerliedern und frisch zubereiteten Frucht-Smoothies (ohne Zucker!) – die der Renner waren – aus.

Für alle Schreberjugendkinder und interessierte Kinder aus Lüneburg war das Highlight am Sonntagvormittag: das Kindermusical: “Pappe Satt!“ in der VAMOS! Kulturhalle. Auf die Bühne gebracht wurde es von der COMIC ON! Theaterproduktion aus Köln. Kindgerecht und fantasievoll ging es um einen gesunden Lebensstil und die Wirkungsweise von Werbung. Vorher wurde noch einmal mit viel Begeisterung der BUKITA-Tanz zum Besten gegeben. Zum Abschluss des Wochenendes – das natürlich viel zu schnell vorbei ging – schwebten viele bunte Luftballons mit den Wünschen der Kinder in den Lüneburger Himmel. Für alle war die Veranstaltung ein unvergessliches Erlebnis und die Vorfreude auf das nächste Treffen ist schon groß. Alle Kinder waren sich einig, dass sie viel gelernt haben und ihren Spaß hatten!

Für die Unterstützung der Bundeskindertage 2010 bedanken wir uns besonders bei den regionalen Partnern, Förderern und Sponsoren: Stadt Lüneburg, AOK, DAK, Sparkassenstiftung Lüneburg, Loewe-Stiftung, Privatbrauerei Wittingen GmbH, EDEKA-Aktivmarkt Lüneburg, Ponyreitstall Sabrina Gesselmann, BioLuna e.V., KOCHKULTUR, LÜNEbest und SCHUBZ Lüneburg.

Ein besonderes Dankeschön gilt den tatkräftigen Kleingärtner-innen aus Lüneburg unter der Leitung von Andreas Calovius und Joachim Roemer, sowie Angela Calovius, die unseren Bundeskindertags-Maskottchen das Leben „einhauchte“.

M. Wolters

a_Luneburg_-_Bundeskindertage_2010
a_apfelsaftpressen_mit_der_AOK
a_Kurbisprojekt
a_BUKITA-tanz_mit_den_Maskottchen
a_Julia__Jessica_und_Jasmin_von_der_Schreberjugend_Nds
a_Stoffmalen_bei_der_BUKITA
a_Zuckerschatzspiel_mit_Julia
a_Kochen_mit_Ralf_Bauer_und_der_DAK
a_Schrebby_war_auch_dabei-hie_rmit_Nina_im_BUKITA_T-shirt
a_Glucksrad_von_edeka
Banner LNG 26_05_2015_1