Gesamtvorstand tagte im 4G Park in Wathlingen

Vorbereitung auf den Verbandstag 2015

Der nächste Verbandstag des Landesverbandes Niedersächsischer Gartenfreunde e.V. (LNG) findet 2015 statt. Auf der Gesamtvorstandssitzung im November im 4G Park in Wathlingen wurden dafür die Weichen gestellt. Die 50 Delegierten wählten Wilhelmshaven als Austragungsort. Neben Vorstandswahlen und Beschlüssen zum Haushalt wird die Satzung des Verbandes angepasst.

Die weitere Tagesordnung war von Berichten des LNG-Vorstands geprägt. Präsident Hans-Jörg Kefeder berichtete ausführlich von den Aktivitäten des zurückliegenden Halbjahres, das vom europäischen Kongress in Utrecht geprägt war. Die Förderung des Landes ermöglichte in diesem Jahr zwei Wochenendseminare, die in Bad Essen und n Soltau stattfanden. Zusätzlich wurden Tagesseminare angeboten. Aus den Treffen der Vertragsanwälte beim Bundesverband Deutscher Gartenfreunde hatte er neue Informationen zur Ver- und Entsorgung im Kleingarten und zur unentgeltlichen Tätigkeit der Vorstände mitgebracht. Neuerungen gibt es auch bei der Rechtsschutzversicherung. Einzelheiten können bei den Bezirksverbänden erfragt werden. J.R.

Roemer-LNG-GV-Nov.2014 (4)
Roemer-LNG-GV-Nov.2014

Zum Abschluss gab´s Blumen. Hannelore Bocho, Delegierte des Bezirksverbandes Rotenburg, erhielt einen Strauß zu ihrem 70. Geburtstag

 

Die Delegierten votierten für den Verbandstag in Wilhelmshaven

Fotos: Roemer

 

Banner LNG 26_05_2015_1